Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Newsbeiträge von Universität Ulm

CASIN: Jungbrunnen für alternde Mäuse

Forschende aus Ulm und Barcelona haben betagte Mäuseweibchen "verjüngt". Nach einer nur viertägigen Behandlung mit der Substanz CASIN lebten die Nager deutlich länger als ihre unbehandelten Artgenossen. CASIN reduziert das altersassoziierte Protein Cdc42, das oft auch im Blut älterer Menschen erhöht nachweisbar ist. Die erfolgreiche Mäuse-Verjüngung konnten die Forschenden auch an den "epigenetischen Uhren" der Tiere ablesen.

Artikel lesen

SARS-CoV-2 entwaffnet menschliche Zellen durch „Shutdown“ der Proteinfabriken

das neue pandemische Coronavirus SARS-CoV-2 hat die menschliche Immunantwort im Griff. Wissenschaftler der LMU München und des Universitätsklinikums Ulm haben nun gemeinsam aufgedeckt, wie das Virus durch gezielte Sabotage der zellulären Proteinproduktion das angeborene Immunsystem lahmlegt. Ein kleines Protein spielt dabei die Hauptrolle: das sogenannte Nichtstrukturprotein 1 (Nsp1). Diese bahnbrechenden Erkenntnisse wurden in der angesehenen Fachzeitschrift Science veröffentlicht.

Artikel lesen

Universität plant Wintersemester unter Corona-Bedingungen

An der Universität Ulm sind die Vorbereitungen für das Wintersemester unter Corona-Bedingungen angelaufen. Aktuell wird ein "Mosaiksemester" mit einer Mischung aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen geplant. Vor allem Veranstaltungen, die einen interaktiven Austausch oder etwa einen Laborarbeitsplatz erfordern, sollen an der Uni stattfinden. Große Vorlesungen lassen sich hingegen oft gut digitalisieren.

Artikel lesen

Universität Ulm glänzt im THE „Golden Age“ Ranking

Im Times Higher Education (THE) Ranking schneidet die Universität Ulm hervorragend ab. Auf der Ranglaste der „Golden Age“ Universitäten konnte sie ihre Position in den letzten beiden Jahren wiederholt verbessern: in Deutschland ist sie nun – hinter der Freien Universität Berlin – die zweitbeste Universität in dieser Altersklasse. Weltweit erreichte die Uni Ulm einen herausragenden 14. Platz.

Artikel lesen

SOPHIA sagt Übergewicht den Kampf an

Welche Risikofaktoren Übergewicht und die damit verbundenen Komplikationen begünstigen und auf welche Therapie verschiedene Patientengruppen ansprechen, ergründen Forschende im nun gestarteten Projekt SOPHIA. Ausgestattet mit 16 Millionen Euro bündeln 29, meist europäische Partner aus Forschung und Industrie ihre Expertise. In Deutschland bringt die Universität Ulm eines der größten nationalen Diabetes- und Adipositas-Register mit in das Projekt ein.

Artikel lesen

Modulation des Fettstoffwechsels als Ansatzpunkt für die Traumatherapie

Zieht sich ein Mensch eine Verletzung im peripheren Nervensystem zu, verläuft die Heilung oft langsam. Nicht selten bleiben Empfindungsstörungen oder sogar Lähmungen zurück. Ganz anders sieht es bei Mäusen aus: Die Nervenregeneration der Nager erfolgt deutlich schneller und oft vollständig. Welche biologischen Vorgänge diesen verschiedenen Heilungschancen zugrundeliegen, haben Forschende des Instituts für Physiologische Chemie der Universität Ulm untersucht.

Artikel lesen

Künstliche Antikörper nutzen viralen Fußabdruck

Erstmals gelang es einem Ulmer Forscherteam mit Hilfe eines besonderen Mikroskopieverfahrens zu visualisieren, wie Viren an molekular geprägte Rezeptorpolymere andocken. Mit dieser Technik lassen sich künstliche Antikörper herstellen, die möglicherweise auch für den diagnostischen Nachweis des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) eingesetzt werden können.

Artikel lesen