Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Newsbeiträge von Universität Ulm

Nachwuchsforscher treffen Nobelpreisträger – Junge Ulmer Talente wieder in Lindau

Unter dem Mottologo_nobel-lindau „Mission Education“ treffen sich auch dieses Jahr wieder Nobelpreisträger und Nachwuchsforscher aus der ganzen Welt in Lindau. Bei der interdisziplinären Tagung 2015 sind es 65 der weltweit einflussreichsten Forscher und 650 junge Talente aus 88 Ländern. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Chemie, der Physik, der Physiologie und Medizin kommen am Bodensee zusammen, um sich gegenseitig zu inspirieren, zu motivieren und kennen zu lernen.

Artikel lesen

Ausländische Absolventen in der Region halten – Förderzusage über 120 000 Euro

In Zeiten des Fachkräftemangels müssten vor allem die angehenden Ingenieure, Informatiker und Naturwissenschaftler unter ihnen gute Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt haben. Doch bürokratische Hürden, Vorurteile bei potenziellen Arbeitgebern und wenige Hilfsangebote erschweren den Berufseinstieg – das hat jüngst eine Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration bestätigt. Abhilfe soll nun eine Initiative aus Ulm schaffen.

Artikel lesen

Ehre für Sonderforschungsbereich

Der Sonderforschungsbereich/Transregio 62 („Eine Companion-Technologie für kognitive technische Systeme“) ist nun ein „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“. Der SFB dreht sich um intelligente technische Systeme, die sich auf die aktuellen Bedürfnisse ihrer Nutzer einstellen. Bei diesen Systemen kann es sich um Haushaltsgeräte, Autos oder zum Beispiel Fahrkartenautomaten handeln.

Artikel lesen

Barbara Mez-Starck-Förderpreise vergeben – Auszeichnungen für hervorragende Chemie-Absolventen

Mit der Traumnote 1,0 haben alle diesjährigen Preisträger der Barbara Mez-Starck-Stiftung ihr Chemiestudium in der Regelstudienzeit abgeschlossen. Donnerstagabend wurden die vier besten Masterabsolventen im Zuge eines Festkolloquiums des Fachbereichs Chemie für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Tanja Kowacs erhielt den ersten Preis, dotiert mit 1000 Euro. Michael Keim, Andreas Riegger und Susanne Sihler teilen sich den zweiten Preis (je 500 Euro).

Artikel lesen

Ein offenes Ohr und praktische Hilfe für Doktoranden

Doktorandinnen und Doktoranden der Universität Ulm haben den ersten Promovierendenkonvent des Landes gegründet. Die sieben Vorstandsmitglieder wollen ihren Kommilitonen vor allem in Ordnungsfragen und bei organisatorischen Dingen rund um die Promotion zur Seite stehen, sie beispielsweise gegenüber Doktormutter oder -vater vertreten und die Vernetzung untereinander vorantreiben.

Artikel lesen