Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Newsbeiträge von Universität Ulm

Vom ungewöhnlichen Verhalten der Cooper-Paare

Supraleitende Schaltkreise sind komplexe Quantensysteme aus vielen Bestandteilen. Das Problem: störende Einflüsse lassen sich nie ganz vermeiden. Mit dem Effekt, dass genuine Quanteneigenschaften zerstört werden. Quantenphysiker sprechen dann davon, dass die sehr fragilen „delokalisierten“ Quantenzustände „lokalisiert“ werden. Ein Forscherteam hat nun diesen Quantenphasenübergang in einem supraleitenden Schaltkreis untersucht.

Artikel lesen

Von Künstlicher Intelligenz bis zu Recyclingverfahren

Führende Batterieforscher aus ganz Europa haben sich in der Initiative Battery 2030+ zusammengeschlossen und eine "Roadmap" für die nächsten Jahre formuliert. Ziele reichen vom Einsatz Künstlicher Intelligenz bei der Materialentwicklung über Selbstheilungstechnologien bei Batterien bis zu nachhaltigen Herstellungs- und Recyclingverfahren.

Artikel lesen

Evolutionsökologin Prof. Simone Sommer über das neue Coronavirus

Offenbar auf dem Fischmarkt im chinesischen Wuhan ist das potenziell lebensbedrohliche Virus vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Professorin Simone Sommer von der Universität Ulm ist Expertin für solche „Zoonosen“. Im Interview erklärt die Leiterin des Instituts für Evolutionsökologie und Naturschutzgenomik was passieren muss, damit Erreger die Artengrenzen übertreten und welche Rolle dabei die Umweltzerstörung und der Verzehr von Wildtieren spielen.

Artikel lesen

Zelleigene Protein-Schredder zum Kampf gegen Krebs

Forschende der Universität Bonn und der Ulmer Universitätsmedizin untersuchen, inwiefern sich ein körpereigener "Proteinschredder" gezielt im Kampf gegen den Krebs einsetzen lässt. Jetzt haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Chemical Science“ gezeigt, dass der Schredder Proteine abbaut, die beispielsweise bei Brustkrebs sehr aktiv sind.

Artikel lesen

Mit einer App zur Darmspiegelung

Für seine Forschung zum Thema digitale Patientenbegleitung ist PD Dr. Benjamin Walter, Leiter der Endoskopie der Inneren Medizin I des Universitätsklinikums Ulm, mit dem Darmkrebs-Präventionspreis der Stiftung Lebensblicke in Höhe von 4000 Euro ausgezeichnet worden. Die Arbeitsgruppe „Endoskopische Forschung“ um Dr. Walter hat eine App entwickelt, mit deren Hilfe sich Patientinnen und Patienten besser und einfacher auf eine Darmspiegelung vorbereiten können.

Artikel lesen

Landesweites Bündnis der Spitzenforscher

die Quantentechnologie gehört zu den wichtigsten Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Um den Forschungsstandort Baden-Württemberg auf diesem zukunftsweisenden Gebiet strategisch noch besser zu positionieren, haben sich führende Forschungseinrichtungen und Institute zu einem landesweiten Verbund zusammengeschlossen. Das Kompetenznetz „Quantentechnologie – Baden-Württemberg“ (QTBW) soll dem Standort im internationalen Wettbewerb mehr Sichtbarkeit und Gewicht verleihen.

Artikel lesen

EU-Projekt sagt neuem Coronavirus den Kampf an

Potenzielle Wirkstoffe gegen das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) erproben und neue Testmodelle entwickeln. Diese Ziele verfolgen Forschende der Universitäten Ulm und Duisburg-Essen im jetzt gestarteten EU-Projekt „Fight nCoV". Für das von der Universität Stockholm geleitete Vorhaben hat die Forschergruppe 2,8 Millionen Euro für zwei Jahre eingeworben.

Artikel lesen

Neuer Hochleistungsrechner eingeweiht

Die Universität Ulm hat einen neuen Supercomputer: JUSTUS 2 gehört zu den 400 leistungsstärksten Rechnersystemen weltweit und ist auf die Forschungsbereiche theoretische Chemie sowie Quantenwissenschaften spezialisiert. Heute wurde der 4,4 Millionen Euro teure Supercomputer in Anwesenheit von u.a. Ministerialdirektor Ulrich Steinbach (MWK) und Vertretern des Kooperationspartners NEC Deutschland GmbH offiziell in Betrieb genommen.

Artikel lesen

Fahrgastbefragung zur kostenlosen ÖPNV-Nutzung in Ulm / Neu-Ulm an Samstagen

Seit April 2019 gibt es in Ulm und Neu/Ulm die Möglichkeit, Busse und Straßenbahnen an Samstagen kostenlos zu nutzen. Eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm hat nun untersucht, wie sich dieses Angebot auf die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in der Doppelstadt auswirkt. Die Ergebnisse der Fahrgastbefragung, an der mehr als 4200 Fahrgäste teilnahmen, wurden bei einer Pressekonferenz im Rathaus vorgestellt.

Artikel lesen