Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

Studie zu „Wertbeitrag von Business Intelligence“ – Wie können Unternehmen ihre Daten gewinnbringend

Das Kompetenzzentrum Corporate Performance Management der HNU forscht an dem Thema „Wertbeitrag von Business Intelligence“. Unter Leitung von Prof. Dr. Olaf Jacob führt das Kompetenzzentrum eine deutschlandweite Studie durch, die den Nutzen von Business Intelligence (BI) für Unternehmen aufzeigen wird. Das Forschungsteam leitet daraus konkrete Handlungsempfehlungen für die Unternehmen ab, damit diese ihre BI-Aktivitäten gewinnbringend einsetzen können.

Artikel lesen

9. Mittelstandsforum, 06. November 2014

Die Hochschule Neu-Ulm lädt Sie herzlich zum 9. Mittelstandsforum am Donnerstag, den 06. November 2014, ab 18:45 Uhr ein. Das Mittelstandsforum bietet die Gelegenheit des Austau­sches zwischen der Hochschule und der mittelständischen Wirtschaft der Region. Dieses Mal stehen mit der Liebherr Mobile&Crawler Cranes, Ehingen und der Scheplast GmbH, Schwendi, zwei innovative Unternehmen im Fokus:

Artikel lesen

WhatsApp: „Das Problem ist die Unwissenheit der Nutzer“

Diese Untersuchung schlägt Wellen: Andreas Buchenscheit, Dozent für Informatik an der Hochschule Ulm und Geschäftsführer der Cortex Media GmbH, hat zusammen mit vier Mitstreitern der Uni Ulm und der Universität Pittsburgh massive Sicherheitslücken beim Messengerdienst WhatsApp (600 Millionen Nutzer weltweit) nachgewiesen. Mit kompakt, dem Magazin der Hochschule Ulm, sprach Andreas Buchenscheit über die Folgen seiner Studie.

Artikel lesen

Renommierter Ötzi-Forscher hält Vortrag in Ulm

Die Firma WITec veranstaltet vom 29. bis 30. September im Stadthaus in Ulm die Fachkonferenz „11th Confocal Raman Imaging Symposium“. Zur Tagung kommen jedes Jahr zahlreiche internationale Teilnehmer aus Wissenschaft und Industrie nach Ulm, um sich über den neuesten Stand der Forschung im Bereich Raman Spektroskopie zu informieren und auszutauschen.

Artikel lesen

Umfrage: Fach- und Führungskräftenachwuchs decken

„Traineeprogramme? Das ist doch etwas für Konzerne und Großunternehmen!“ So könnte man meinen. Denn kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) fehlen oft die finanziellen und zeitlichen Mittel, Trainees weiterzubilden und zu betreuen. Über kurz oder lang sind die Folgen jedoch spürbar: Die Unternehmen haben Schwierigkeiten, geeignete Fach- und Führungskräfte zu finden. Diesem Trend entgegen zu wirken, das haben sich drei Hochschulen auf die Fahne geschrieben.

Artikel lesen

Animation auf Java einmal anders

Im Juni waren Studierende der Hochschule Ulm im Studiengang Digital Media für zehn Tage zu Gast im „Indonesian Institute of the Arts Yogyakarta (ISI)“. Hauptprogrammpunkt der Exkursion war der von der Ulmer Gestalterin und Professorin Susanne P. Radtke geleitete interkulturelle Workshop „Type in Motion“ mit den Ulmer Studierenden und indonesischen Studierenden des Fachs Visuelles Kommunikationsdesign.

Artikel lesen