Zum Newsportal

UNIVERSELLE ULM: Spatenstich für neue Ideenschmiede

Pressemitteilung vom 29.09.2021

In UNIVERSELLE ULM entstehen über 35.000 Quadratmeter Bürofläche, darunter mehr als 10.000 Quadratmeter Fläche für Labore, Forschung und Entwicklung. Sie bieten ein modernes Arbeitsumfeld für zukunftsorientierte Unternehmen, die hier aus Wissen und Know-how innovative Produkte entwickeln werden.

Perfekter Standort für den Know-how-Transfer

UNIVERSELLE ULM entsteht auf einer Grundstücksfläche von 16.700 Quadratmetern in der dritten Ausbaustufe (SCIENCE PARK III) der Ulmer Wissenschaftsstadt, die sich im nordwestlichen Stadtteil Oberer Eselsberg befindet. Das Areal des Bürokomplexes wird von der Max-Born-Straße, der Marie-Goeppert-Mayer-Straße und der Hans-Albrecht-Bethe-Straße umfasst. In den ersten Bereichen des seit 2015 entwickelten SCIENCE PARK III haben sich unter anderem Firmen aus den Bereichen Vakuum- und Dünnschichttechnik, regenerative Energien, IT sowie Bioprozess- und Labortechnologie
angesiedelt. In direkter Umgebung befinden sich außerdem die Hochschule Ulm, die Universität Ulm, das ZSW Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung, sowie weitere wissenschaftliche Institute und namhafte Firmen wie Bosch, Daimler TSS, Nokia, Liebherr und Trumpf. Die künftigen Mieter von UNIVERSELLE ULM können somit das bestehende Netzwerk zwischen Forschung und Praxis nutzen und vom Know-how-Transfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft profitieren.

Büroflächen individuell teil- und nutzbar

In UNIVERSELLE ULM stehen Büroflächen ab einer Größe von 420 Quadratmetern zur Verfügung. Sämtliche Flächen können in fünf verschiedenen Grundrissvarianten flexibel geteilt und damit individuell und barrierefrei genutzt werden. Während die zwei Geschosse des Sockelbaus als überhohe Räume für Labore, Werkstätten, Montage oder Ähnliches geplant sind, sehen die oberen acht Geschosse der drei markanten Türme Büroflächen mit einer lichten Höhe von drei Metern vor. Zwischen den Turmbauten erstrecken sich Innenhöfe mit Anlieferzonen und Kfz-Stellplätzen. Unter dem Komplex bieten drei Tiefgaragen auf mehreren Ebenen über 500 weitere Parkplätze, so dass Parkraum für insgesamt über 660 Pkw zur Verfügung steht.

Kurze Wege und verkehrsgünstige Lage

Der Standort punktet mit seiner äußerst verkehrsgünstigen Lage: Über die unmittelbar angrenzende Straße Berliner Ring sind zum einen die Bundesstraße 28 in Richtung Ulmer Innenstadt und zum anderen die Bundesstraße 10 und damit die Autobahnen A8 (München – Stuttgart) und A7 (Kempten – Würzburg) in kurzer Zeit erreichbar. Kurz sind auch die Wege zu den Haltstellen von Bus und Tram, mit denen Beschäftigte und Besucher bequem und klimaschonend in die Ulmer City und zum Hauptbahnhof Ulm gelangen können.

Angenehmes Klima zum Arbeiten und Nähe zur Natur

Beheizung und Kühlung des Bürokomplexes erfolgen umweltfreundlich mit Fernwärme beziehungsweise Fernkälte. Für optimale Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Raumklima im Inneren des Gebäudes sorgen der natürliche Lichteinfall in die Büros sowie öffenbare Fensterflächen mit außenliegender, elektronisch steuerbarer Verschattung. Und durch die Lage am Stadtrand ist die Natur nicht weit: Der nahegelegene bewaldete Höhenzug sorgt für frische, sauerstoffreiche Luft und bietet neben Spazierwegen auch Sport- und Freizeitangebote wie zum Beispiel einen Trailpark für Biker.

Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm

35.000 Quadratmeter moderne Büroflächen im SCIENCE PARK III der Wissenschaftsstadt Ulm

Branche Organisationen und Institutionen
gegründet2000
Firmenprofil

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zu unserem Artikel