Zum Newsportal

Mehr Wissen wissen | Nr. 42

Firmennews vom 30.01.2019

Sensoren von Mayser sorgen überall dort für Sicherheit, wo automatisierte Bewegungen
zum Schutz von Menschen und Maschinen unterbrochen oder gesteuert werden müssen. Das reicht von automatisch gesteuerten Türen über an Bus- und Bahntüren, von Schiebedächern im Auto bis hin zur Absicherung industrieller Produktionsanlagen. Als einer von vier Geschäftsbereichen der Mayser GmbH & Co. KG hat sich Mayser Sicherheitstechnik zum europaweit führenden Hersteller von taktilen Sensoren für die Sicherheitstechnik entwickelt.

Die Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr 1800 zurück mit der Gründung
der Hutmacherey Mayser, Ulm. Von der Kopfbedeckung zur Schaumstofftechnik, Verformungstechnik, die Entwicklung einer leitfähigen Folie im Jahre 1978 ... Schritt für Schritt wurden die Arbeitsbereiche erweitert und innovativ vorangetrieben. Heute ist daraus eine international operierende und preisgekrönte Unternehmensgruppe mit fünf Standorten in Europa und den USA erwachsen. Am Gründungsstandort Ulm liegt der Schwerpunkt auf den Bereichen Sicherheitstechnik und Automotive.

Mayser ist Partner zahlreicher Branchen, deren Bedarf an maßgeschneiderten Sicherheitskonzepten mit der fortschreitenden Automatisierung vieler Lebens- und Arbeitsbereiche gestiegen ist.

www.mayser.com/de/sicherheitstechnik

Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm

Wer hält immer die Tür auf?

Branche Organisationen und Institutionen
gegründet2000
Firmenprofil