Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

nanuuu night

Mehr anzeigen

Die nanuuu-night dient der Vernetzung und dem Austausch zwischen den Unternehmen untereinander und zwischen Unternehmen den Studenten. Im Mittelpunkt stehen die Innovationen eines nanuuu-Unternehmens oder einer Branche. Nach einem kurzen Impuls ...

Weitere Informationen

nanuuu night

Erfolgsgeschichten

Mehr anzeigen

Hinter innovativen Erfindungen, ihrer Umsetzung und deren Unternehmen stehen immer Menschen mit Leidenschaften und Lebenszielen für Fortschritt und Weiterentwicklung. Sie haben den Drang nach Verwirklichung von Ideen zur Verbesserung ...

Weitere Informationen

nanuuu Erfolgsgeschichten

Von Shanghai ins Schwabenland

Von Shanghai ins Schwabenland: 13 Studentinnen der Fudan University und der East China Normal University (ECNU) haben den Sprung nach Ulm gewagt, darunter sind Yuling Wang und Yi Liu. Sie sind im Rahmen eines Austauschprogramms der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften an die Universität Ulm gekommen, um hier vier Semester zu studieren und ihren Master in Finance zu machen, mit einem Schwerpunkt auf Aktuarwissenschaften.

Artikel lesen

Uni Ulm stellt gleich zwei SCOR-Preisträger

Die Universität Ulm ist beim deutschen SCOR-Preis 2021 doppelt erfolgreich. Der erste Preis, dotiert mit 6000 Euro, ging an Stefanie Burkart, und den dritten Preis im Wert von 2000 Euro erhielt Frederick Hörmann. Die beiden Preisträger haben an der Uni Ulm Wirtschaftsmathematik mit der Spezialisierung auf Aktuarwissenschaften studiert und wurden für ihre Masterarbeiten ausgezeichnet.

Artikel lesen

Depressionen oder Schizophrenie können jeden treffen!

An der Universität Ulm ist der Clemens Gabriel-Stiftungsfonds eingerichtet worden. Stiftungszweck ist die Förderung von Forschungsprojekten zur Prävention, Früherkennung und Therapie psychischer Erkrankungen. Die Zuwendung an die Universität hat einen traurigen Hintergrund: Der Sohn der Stifterin hat sich unerwartet das Leben genommen. Familie und Freunde ahnten nicht, dass der Student schwer erkrankt war und psychologische Hilfe in Anspruch nehmen wollte.

Artikel lesen

Daten - das moderne Gold im Wirtschwaftswesen

Daten gelten heute als das Gold des modernen Wirtschaftswesen und viele Unternehmen verfügen, ohne es zu wissen, über eine enorme Menge an Daten. Die Möglichkeiten Daten zu generieren, zu speichern, zusammenzutragen und auszuwerten, kann mühsam und zeitintensiv sein. Hier schaffen Business Intelligence Lösungen wie Power BI Abhilfe. Das intelligente Analytik Tool kann in Sekundenschnelle Daten aus nicht verbundenen Quellen zusammentragen, analysieren und visualisieren.

Artikel lesen

Call for Presentations III. Innovations-Kongress Ulm | Neu-Ulm | 17.05.2022 | Thema Data Science

Veranstaltungstermin: Dienstag, 17. Mai 2022
Veranstaltungsort: Technische Hochschule Ulm, Prittwitzstr. 10, 89075 Ulm

Die voranschreitende Digitalisierung und der hierdurch ermöglichte Einsatz von künstlicher, maschineller Intelligenz bietet ungeahnte neue Möglichkeiten. Die Gesellschaft hat jedoch bislang ein zwiegespaltenes Verhältnis zu diesen neuen Technologien.

Artikel lesen

Die Zukunft des Lernens

Im neuen Projekt LI2Mo entwickeln Ulmer Lehr-Lernforschende betriebliche Weiterbildungsangebote von morgen. In enger Zusammenarbeit mit möglichen Nutzerinnen und Nutzern in Unternehmen sollen Lernplattformen verbessert und die Angebote dank Künstlicher Intelligenz auf die individuellen Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten werden. Das Gesamtprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit rund 3,3 Millionen Euro gefördert.

Artikel lesen

Wie wird ein Fledermaus-Coronavirus zum Pandemie-Auslöser?

Das Fledermaus-Virus RaTG13 ist ein naher Verwandter von SARS-CoV-2, doch anders als der Verursacher der COVID-19-Pandemie kann RaTG13 nur schlecht an menschliche Zellen andocken. Allerdings reicht der Austausch einer einzigen Aminosäure im Spike-Protein dieses Fledermaus-Coronavirus aus, damit es ähnlich wie SARS-CoV-2 über den ACE2-Rezeptor an menschliche Zellen binden kann.

Artikel lesen