Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

nanuuu night

Mehr anzeigen

Die nanuuu-night dient der Vernetzung und dem Austausch zwischen den Unternehmen untereinander und zwischen Unternehmen den Studenten. Im Mittelpunkt stehen die Innovationen eines nanuuu-Unternehmens oder einer Branche. Nach einem kurzen Impuls ...

Weitere Informationen

nanuuu night

Erfolgsgeschichten

Mehr anzeigen

Hinter innovativen Erfindungen, ihrer Umsetzung und deren Unternehmen stehen immer Menschen mit Leidenschaften und Lebenszielen für Fortschritt und Weiterentwicklung. Sie haben den Drang nach Verwirklichung von Ideen zur Verbesserung ...

Weitere Informationen

nanuuu Erfolgsgeschichten

M. u. W. Schlecker übernimmt die Fa. Handgrätinger von Uwe Wöhrle

Zwei Ulmer Traditionsunternehmen der Elektrobranche werden eins: Mit der Übernahme des Unternehmens erhält Marcus Dodel einen Zuwachs an hervorragend ausgebildeten und hoch motivierten Mitarbeitern sowie das Know-how eines seit Jahrzehnten erfolgreichen Elektrounternehmens. Damit setzt er seine Unternehmensstrategie konsequent fort, mit qualifiziertem Personal schneller zu wachsen, den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden und den Erfolg von M. u. W. Schlecker nachhaltig zu sichern.

Artikel lesen

Unterstützung für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Die Nachwuchswissenschaftlerin Jun.-Prof. Ann-Christin Haag wird durch das Margarete von Wrangell-Juniorprofessorinnen-Programm des Landes-Wissenschaftsministerium gefördert. Die Kinder- und Jugendpsychaterin/-psychotherapeutin des Uniklinikums Ulm kann damit die jüngst promovierte Dunja Tutus beschäftigen, um sich auf ihrem Forschungsfeld zu profilieren. Beide Wissenschaftlerinnen untersuchen Risiko- und Resilienzfaktoren von Kinder und Jugendlichen nach traumatischen Erfahrungen.

Artikel lesen

Uni Ulm im neuen CHE-Ranking vielfach in der Spitzengruppe

Im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erzielt die Universität Ulm in vielen Bereichen wieder Spitzenergebnisse. Bei der Erhebung 2023/24 standen die Fächer Biologie, Chemie, Humanmedizin, Informatik, Mathematik, Physik und Zahnmedizin im Fokus. Besonders zufrieden sind die befragten Studierenden mit der engagierten Organisation ihres jeweiligen Studiums.

Artikel lesen

idw-Publikumspreis für Beitrag über Erdmännchen-Forschung

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Uni Ulm freut sich über den idw-Publikumspreis für die beliebteste Wissenschaftspressemitteilung des Jahres 2023! Die Auszeichnung wurde erstmals durch das Nachrichtenportal Informationsdienst Wissenschaft (idw) vergeben, das alljährlich die besten Mitteilungen auszeichnet. Die Meldung handelt von Erkenntnissen Ulmer Forschender über Veränderungen im Darm-Mikrobiom von Erdmännchen, die auf den Klimawandel zurückzuführen sind.

Artikel lesen

Was Blicke verraten - Uni Ulm koordiniert neues DFG-Schwerpunktprogramm „Blicke verstehen“

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft richtet ein neues Schwerpunktprogramm zum menschlichen Blickverhalten ein. Koordiniert wird das SPP „Blicke verstehen“ von Professorin Anke Huckauf von der Universität Ulm. Die Leiterin der Abteilung Allgemeine Psychologie forscht seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Kognitions- und Wahrnehmungspsychologie. Eines ihrer Spezialgebiete ist die Blickbewegungsforschung.

Artikel lesen

InnovationCamp Baden-Württemberg künftig an 3 Standorten

Das InnovationCamp Baden-Württemberg, ein Format zur Stärkung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) aus Baden-Württemberg, wird in der neuen
Förderperiode auf drei Standorte erweitert. Neben dem etablierten Standort im Silicon Valley an der Westküste der USA werden Standorte im Großraum Boston (USA) und Tel Aviv (Israel) neu in das Programm mitaufgenommen.

Artikel lesen

Herausragende Leistungen in Lehre und Forschung Auszeichnungsfeier der Uni Ulm in der Villa Eberhard

Mit einer eigenen Auszeichnungsfeier hat die Uni Ulm junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihre herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre geehrt. Bei der Veranstaltung in der Villa Eberhardt am Mittwoch, 24. April, wurden Forschende mit Anschubfinanzierungen und Nachwuchsinkubator-Förderungen für vielversprechende Forschungsprojekte ausgezeichnet sowie die Zertifikate für Hochschuldidaktik an ausgezeichnete und engagierte Lehrende überreicht.

Artikel lesen

Dr. Franziska Babel für herausragende Dissertation mit Südwestmetall-Förderpreis geehrt

Dr. Franziska Babel wurde vom Arbeitgeberverband Südwestmetall für ihre herausragende wissenschaftliche Arbeit mit einem von acht Südwestmetall-Förderpreisen ausgezeichnet. Die Forscherin untersuchte im Rahmen ihrer Dissertation an der Uni Ulm, wie Roboter Zielkonflikte zwischen Mensch und Roboter effizient und akzeptabel lösen könnten. Die prämierten Dissertationen zeichnen sich durch eine besondere Bedeutung für die industrielle Arbeitswelt und deren sozialpolitischen Rahmenbedingungen aus.

Artikel lesen

Willkommen zum Sommersemester 2024! Start in die Vorlesungszeit

Rund 190 neue Studierende nehmen in diesen Tagen ein Masterstudium an der Uni Ulm auf oder besuchen das Orientierungssemester, das auf ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium vorbereitet. Am Montag, 15. April, präsentierten sich verschiedene Einrichtungen im Uni-Forum den Neulingen sowie den höheren Semestern. Außerdem gab es Facheinführungen in die unterschiedlichen Studiengänge.

Artikel lesen

Wir verwenden ausschließlich Cookies, die für die Funktionalität unserer Website technisch notwendig sind. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.