Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

Hautkrebs frühzeitig erkennen - Otto von Guericke-Preis 2020 geht nach Ulm

Wissenschaftler des Instituts für Lasertechnologien in der Medizin und Messtechnik an der Universität Ulm (ILM) haben jetzt ein neuartiges Verfahren zur Hautkrebsfrüherkennung entwickelt, das die Diagnostik präziser, kostengünstiger und einfacher macht. Mithilfe eines hyperspektralen Kamerasystems, kombiniert mit strukturierter Beleuchtung, können Vorstufen bösartiger Melanome und kleinste Unterschiede in der Mikrostruktur des Gewebes zuverlässig detektiert werden.

Artikel lesen

„Highly Cited Researchers 2020“

Acht Ulmer Forschende gehören 2020 zu den „Highly Cited Researchers“ und somit zu den einflussreichsten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Für die Auswertung werden wissenschaftliche Publikationen herangezogen. Je häufiger darin eine Autorin oder ein Autor zitiert wird, desto höher der Zitationsindex. Die „Highly Cited Researchers“ gehören im jeweiligen Jahr zum obersten Prozent der meistzitierten Autoren ihres Forschungsfeldes.

Artikel lesen

Platz 3 beim Digital Champions Award

Der Ulmer Gesundheitsspezialist Beurer belegte beim Digital Champions Award Platz 3 in der Kategorie: „Digitale Transformation Mittelstand". Mit der Auszeichnung beweist der Marktführer aus Ulm, dass er auch in Sachen Digitalisierung ein Vorreiter im deutschen Mittelstand ist.

Artikel lesen

Videokonferenz versus persönliches Bewerbungsgespräch

Viele Personaler setzen bei Auswahlgesprächen vermehrt auf Videokonferenzen; insbesondere in Zeiten der Corona Pandemie. Doch die Sache hat einen Haken: In digitalen Auswahlinterviews kommen die Bewerberinnen und Bewerber deutlich schlechter weg als im persönlichen Vorstellungsgespräch. Warum dies so ist, haben Psychologen und Psychologinnen der Universität Ulm in einer Studie herausgefunden, für die digitale und analoge Bewerbungsgespräche simuliert wurden.

Artikel lesen

Bayerisches Unternehmer*innenLab – Perspektiven erkennen, Chancen nutzen.

Gerade mittelständische Unternehmen sehen sich nicht nur den Herausforderungen der Corona-Pandemie gegenüber, sondern auch sich ständig und immer schneller ändernden Markt- und Umfeldbedingungen. Um diese erfolgreich bewältigen zu können, gilt es, die Chancen und Risiken systematisch und damit frühzeitig zu erkennen und gezielte Maßnahmen und innovative Wege zu initiieren.

Artikel lesen

Drogen-Trip ins Krankenhaus

Seit 2011 hat sich am Universitätsklinikum Ulm die Zahl der Psychiatriepatienten mit Cannabis-Psychose vervielfacht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III. Mögliche Ursache ist der hohe THC-Wert von hochpotenten Neuzüchtungen sowie von synthetischen Cannabis-Produkten. Ein weiterer Grund könnte die ab 2017 geltende gesetzliche Zulassung von medizinischem Cannabis sein, vermuten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen.

Artikel lesen

Wie SARS-CoV-2 auf den Magen-Darmtrakt schlägt

COVID-19 ist keine reine Lungenkrankheit: Rund die Hälfte der Patientinnen und Patienten leiden unter Durchfall und Übelkeit. Solche Symptome sind sogar mit einem schweren Krankheitsverlauf assoziiert, weshalb künftige Behandlungsstrategien auch im Magen-Darmtrakt wirken sollten. Jetzt haben Ulmer Forschende aus Virologie und Gastroenterologie molekulare Vorgänge bei einer Coronavirus-Infektion im Darmmodell untersucht.

Artikel lesen