Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

Als Energieforscher von Peking auf den Eselsberg

Vom deutschlandweit einzigen Exzellenzcluster in der Batterieforschung bis zur weltweit größten Forschungsplattformen für elektrochemische Energiespeicherung CELEST: Die Ulmer Wissenschaftsstadt gilt in der Energieforschung als führend. Der gute Ruf der theoretischen Elektrochemie ist offenbar bis zu Dr. Jun Huang in China durchgedrungen – immerhin eine der führenden Nationen in der Batterieentwicklung. Als Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung hat sich der exzellente junge C

Artikel lesen

Stärkung von Beurer Ungarn als europäische Produktionsstätte für Medizinprodukte

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Aber vor allem in Zeiten der Krise steht Europa wirtschaftlich eng zusammen. Die von der EU freigegebenen Corona-Investitionsprogramme kommen auch im deutschen Mittelstand an. Das Land Ungarn unterstützt Beurer mit insgesamt 1,36 Mio. Euro bei dem Vorhaben, ein europäisches Produktionswerk für die Herstellung von Medizinprodukten auf- und auszubauen.

Artikel lesen

„Nerd“-Klischee hält Frauen vom Informatik-Studium ab

Der Ulmer Gastprofessor für Geschlechterforschung, Dr. Yves Jeanrenaud, hat eine Expertise für den Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung verfasst. Er befasst sich darin mit der Frage, warum Frauen im MINT-Bereich noch immer unterrepräsentiert sind. Im Fokus stehen dabei kulturelle und strukturelle Barrieren wie MINT-bezogene Geschlechter-Stereotype sowie Rollen- und Berufsbilder. Die Expertise floss in das Gutachten der Sachverständigenkommission ein.

Artikel lesen

Exist-Förderung: Mehr als 930 000 Euro für Ulmer Informatiker

Vielen Unternehmen wachsen die Datenberge über den Kopf. Wo und wie sollen diese ungeheuren Datenmengen am besten verarbeitet und gespeichert werden? Ulmer Informatiker haben nun einen Weg gefunden, wie sich auf „Knopfdruck“ Cloud-basierte Datenbanklösungen finden lassen, die perfekt zugeschnitten sind auf die Anforderungen der Nutzer. Für ihr „Benchmarking-as-a-Service“-Projekt BaaS haben sie eine EXIST-Forschungstransfer-Förderung erhalten, um ein Unternehmen zu gründen.

Artikel lesen

Start-Up Portrait DiHeSys | Medikamente selber drucken

Das Team von "Boostland – Zünder für Deutschlands Gründer" haben das Startup DiHeSys aus Ulm besucht. Ein Interview mit Firmengründer und Geschäftsführer Dr. Markus Dachtler klärt über die Möglichkeit Medikamente zu drucken auf. Damit können Pillen individuell zusammengestellt werden, um eine optimale Dosierung zu ermöglichen und dem Nutzer von Medikamenten die Flut an Tabletten zu reduzieren.

Artikel lesen

Natürliche Familienplanung: „SEHR GUT“ für Fruchtbarkeitsset OT 80 „pearl by Beurer“

Das neue Fruchtbarkeitsset OT 80 „pearl by Beurer" und die dazugehörige „Pearl Fertility" App eröffnen ganz neue Möglichkeiten für Frauen, die eine Schwangerschaft planen oder ihren Monatszyklus besser verstehen möchten. Mithilfe von Hormonteststreifen kann der Eisprung sowie der fruchtbare Zeitraum individuell vorhergesagt werden. So wird der Kinderwunsch einfach realisierbar – ohne Hormone oder teure Behandlungen.

Artikel lesen