Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

Blutdruck im Alter: Je höher – desto besser?

In einer neuen Studienarbeit haben Forschende der Universität Ulm und der Agaplesion Bethesda Klinik Ulm die Sterblichkeit von älteren Heimbewohnerinnen und -bewohnern im Zusammenhang mit dem systolischen Blutdruck und dem Faktor „Gebrechlichkeit“ untersucht. Das Ergebnis: Das durch einen höheren systolischen Blutdruck bedingten Sterberisiko im Alter unterscheidet sich stark je nach der individuellen Fitness der Personen.

Artikel lesen

Wenn der Arzt nicht genau weiß, was der Patient für ein Medikament bekommt

Ulmer Forschende haben in einer Studie deutliche Diskrepanzen zwischen den Fachinformationen von wirkstoffgleichen Medikamenten gefunden. Besonders die Abweichungen der Fachinformationen bei den zugelassenen medizinischen Anwendungsgebieten und Gegenanzeigen sind dabei von medizinischer Relevanz. Große Unterschiede bei der Anzahl der aufgeführten Indikationen beziehungsweise Kontraindikationen fanden sich beispielsweise bei bestimmten Antibiotika respektive Blutdrucksenkern.

Artikel lesen

KI-gestütztes Studieren nach Maß

Die coronabedingte Online-Lehre hat traditionelle Lehrformate an ihre Grenzen gebracht und gezeigt: Lernen ist ein individueller Prozess, der nach personalisierten Inhalten und Unterstützungsangeboten verlangt. Im Projekt „2LIKE" arbeiten Ulmer Forschende aus Informatik, Lehr-Lernforschung und aus der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Lösung. Mit Künstlicher Intelligenz (KI) wollen sie digitale Lernsysteme entwickeln, die sich an die Kompetenzen und Fortschritte der Studierenden anpassen.

Artikel lesen

Von Shanghai ins Schwabenland

Von Shanghai ins Schwabenland: 13 Studentinnen der Fudan University und der East China Normal University (ECNU) haben den Sprung nach Ulm gewagt, darunter sind Yuling Wang und Yi Liu. Sie sind im Rahmen eines Austauschprogramms der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften an die Universität Ulm gekommen, um hier vier Semester zu studieren und ihren Master in Finance zu machen, mit einem Schwerpunkt auf Aktuarwissenschaften.

Artikel lesen

Uni Ulm stellt gleich zwei SCOR-Preisträger

Die Universität Ulm ist beim deutschen SCOR-Preis 2021 doppelt erfolgreich. Der erste Preis, dotiert mit 6000 Euro, ging an Stefanie Burkart, und den dritten Preis im Wert von 2000 Euro erhielt Frederick Hörmann. Die beiden Preisträger haben an der Uni Ulm Wirtschaftsmathematik mit der Spezialisierung auf Aktuarwissenschaften studiert und wurden für ihre Masterarbeiten ausgezeichnet.

Artikel lesen

Depressionen oder Schizophrenie können jeden treffen!

An der Universität Ulm ist der Clemens Gabriel-Stiftungsfonds eingerichtet worden. Stiftungszweck ist die Förderung von Forschungsprojekten zur Prävention, Früherkennung und Therapie psychischer Erkrankungen. Die Zuwendung an die Universität hat einen traurigen Hintergrund: Der Sohn der Stifterin hat sich unerwartet das Leben genommen. Familie und Freunde ahnten nicht, dass der Student schwer erkrankt war und psychologische Hilfe in Anspruch nehmen wollte.

Artikel lesen

Daten - das moderne Gold im Wirtschwaftswesen

Daten gelten heute als das Gold des modernen Wirtschaftswesen und viele Unternehmen verfügen, ohne es zu wissen, über eine enorme Menge an Daten. Die Möglichkeiten Daten zu generieren, zu speichern, zusammenzutragen und auszuwerten, kann mühsam und zeitintensiv sein. Hier schaffen Business Intelligence Lösungen wie Power BI Abhilfe. Das intelligente Analytik Tool kann in Sekundenschnelle Daten aus nicht verbundenen Quellen zusammentragen, analysieren und visualisieren.

Artikel lesen