Was ist nanuuu?

nanuuu ist die Plattform, auf der sich die Forschungs-, Entwicklungs- und Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm präsentiert und vernetzt. Das Projekt des Stadtentwicklungsverbands Ulm/Neu-Ulm hat zum Ziel, ein "Schaufenster der Innovationen" für den Raum Ulm/Neu-Ulm zu sein.

Schaufenster der Innovationen

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Lehre

Was ist gute Lehre? Was macht einen erfolgreichen Unterricht aus? Wie werde ich Profi bei der Vermittlung von Wissen? Antworten auf diese Fragen bieten die „Masternuggets“ für erfolgreiches Lehren der School of Advanced Professional Studies (SAPS). Diese kleinformatigen, online-basierten Didaktik-Kurse wurden von Tina Seufert entwickelt. Die Wissenschaftlerin ist Professorin für Lehr- und Lernforschung an der Universität Ulm.

Artikel lesen

„pearl by Beurer“: Den Kinderwunsch natürlich und einfach umsetzen

Ganz gleich wie lange der weibliche Zyklus andauert, nur wenige Tage im Monat haben Frauen die Chance schwanger zu werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies beim ersten Versuch auf natürlichem Wege gelingt, liegt bei Paaren unter 25 Jahren bei etwa 33 Prozent. Das neue Fertilitätsset OT 80 „pearl by Beurer" unterstützt den Kinderwunsch mittels Hormonanalyse zu Hause und hilft dabei, eine Schwangerschaft gezielt zu planen oder den eigenen Monatszyklus besser zu verstehen.

Artikel lesen

Veranstaltungstipp: #techourfuture

Welchen Einfluss hat Technologie* auf unsere Ernährung? Welche Rolle spielt die Gen-Schere CRISPR in der Pflanzenzucht? Werden Lebensmittel in Zukunft personalisiert und auf unsere individuellen Bedürfnisse zugeschnitten? Drucken wir unser Mittagessen bald mit dem 3D-Drucker? Wie wird Fleisch künstlich hergestellt und mit welchen Auswirkungen?

Artikel lesen

Photochemie für den Umwelt- und Klimaschutz

Wasserstoffmobilität, Klimaschutz und nachhaltige Energiespeicherung: Die Forschung der kürzlich berufenen Juniorprofessorin Dr. Andrea Pannwitz berührt gleich mehrere umweltpolitisch bedeutsame Themen. In ihrer neuen, bei der Vector Stiftung eingeworbenen Nachwuchsgruppe und im Transregio-Sonderforschungsbereich CataLight kann die Wissenschaftlerin ihre Interessen an Chemie und Umweltschutz kombinieren.

Artikel lesen